AWO-Ortsverein Hilden


Direkt zum Seiteninhalt

Essen auf Rädern

Arbeiterwohlfahrt-Hilden Menü-Service

Service

  • Wir liefern täglich außer sonn- u. feiertags.
  • Unser Essen ist warm: Warmhalteöfen befinden sich in den Fahrzeugen.
  • Wir liefern auch fleischloses Essen, Menüs ohne Schweinefleisch und kalorienreduziertes Essen.
  • Zweitägiges, kostengünstiges Probeessen möglich.
  • Wir pflegen den Kontakt zu Ihren Angehörigen, Nachbarn und Ihrem Pflegedienst.
  • Tägliche Bestellung und Abbestellung bis 12:00 Uhr ist möglich.
  • Werktags 9:00-12:00 Uhr beraten wir Sie gern.


Menüs

  • täglich frisch
  • abwechselungsreich
  • 8 Menüs plus 3 Sonderkost-Angebote zur Auswahl
  • gesund und altersgerecht
  • warm und appetitlich















Bestellungen

AWO, Josef-Kremer-Haus, Schulstr. 35, 40721 Hilden
Tel: 02103-24 01 88
josef-kremer-haus@awo-hilden.de

Info und Beratung
werktags 9.00 – 12.00 Uhr

Ansprechpartnerin:

Sabine Senhold


Die Speisepläne der nächsten Wochen ---> hier

Preise
5,10€ bis 5,75€
Sonderkost 5,30€ bzw. 6,45€

Darin enthalten sind:

  • Nachtisch
  • Lieferservice
  • Beratung


Bei uns gibt es
keine Vertragsbindung oder Kündigungsfristen. Die Bezahlung erfolgt per Bankeinzug. Je nach Einkommen gewährt das "Amt für Soziales" der Stadt Hilden einen Zuschuss (Antragstellung bei der Stadt Hilden).

Lieferant

Wir bekommen unser Essen täglich, außer sonn- u. feiertags, warm und frisch gekocht angeliefert von der
Firma Sauels


Sonntagsessen
Am Samstag erhalten Sie die haltbar gemachten, nicht tiefgekühlten Mahlzeiten und bewahren sie bis zum Sonntag im Kühlschrank auf. Am Sonntag brauchen Sie das Essen nur im Backofen oder in der Mikrowelle erhitzen.

Geschichte
Fritz von Gehlen, Lore Wolf, die Hildener Kommune, die Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände und die Hannen-Brauerei haben "Essen auf Rädern" vor 40 Jahren mit dem Anspruch, Menschen zu helfen, ins Leben gerufen. Waren früher Alter und Krankheit Gründe, das Essen der AWO zu bestellen, so sind heute auch Berufstätigkeit und/oder der Wunsch, sich Entlastungen im Familienalltag zu schaffen, mögliche weitere Gründe unserer heute ca. 125 täglichen Essenkunden.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü