AWO-Ortsverein Hilden


Direkt zum Seiteninhalt

Herzlich willkommen

auf den Internet-Seiten des AWO-Ortsvereins Hilden. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte von der Geschichte unseres Vereins bis zum aktuellen Speiseplan unseres Angebotes "Essen auf Rädern".

Termin-Tipps


Robert-Gies-Haus
-> das komplette März-Programm


13. März um 14 Uhr
"Deutsche Sprache - schwere Sprache"
Interkulturelle Gesprächsrunde


14. März um 15 Uhr
Liedersingen zur Gitarre
mit Johannes & Siegried

16. März ab 12 Uhr
Pfannkuchenessen

19. März um 14:30 Uhr
Ost-Café
Das Sonntagscafé für Senioren


Josef-Kremer-Haus

-> das komplette März-Programm

15. März um 17 Uhr
Ehrenamtliche Patenschaft für Geflüchtete
Info-Veranstaltung mit Erfahrungsberichten

25. März um 14 Uhr
Jahreshauptversammlung der AWO Hilden

26. März um 14:30 Uhr
City-Café
... das Sonntagscafé für Senioren

an jedem 4. Sonntag im Monat


... und regelmäßig :

  • "Taschengeldbörse"

Sprechstunde mit Beratung und Anmeldung
mittwochs und donnerstags von 15 bis 17 Uhr

  • Flohmarkt "Fundgrube"

mittwochs von 10 bis 12 Uhr und
donnerstags von 14 bis 16 Uhr

Nachrichten

Mitteilungen an die AWO

"Mal wieder keinen erreicht" ... oder eine Information / Frage an die AWO ausserhalb der Bürozeiten loswerden wollen: -> hier können Sie uns bequem ein Nachricht zukommen lassen.


Neue EFI-Termine
Die Kurstermine in 2017 stehen fest:
1. Block: 15./17. und 18. November
2. Block: 21. und 22. November
3. Block: 06. und 07. Dezember
... jeweils von 10 bis 15 Uhr.
Anmeldungen im Josef-Kremer-Haus.


Lernort-Café

"Neben der Sprache als technische Voraussetzung für eine Verständigung haben wir erfahren, dass die Handlungsebene eine wichtige Rolle spielt, auf welche Art und Weise Integration verläuft." So begründet Marie Luise Barkhoff vom JKH die Idee zum niederschwelligen Angebot eines Integrationskurses. Den Erfolg des Lernort-Cafés sah nun auch der Rotary Club Hilden-Haan, der im Januar die AWO Hilden neben anderen Organisationen mit einem Preis zum "lokalen nachhaltigen Engagement" auszeichnete. Geschichten über Sitten und Gebräuche aus dem Alltag sind ebenso Inhalt der Gesprächsrunden wie kleine kulinarische Genüsse aus den verschiedenen Heimatländern. Neben den deutschen Teilnehmern treffen sich dabei Männer und Frauen aus unterschiedlichen Nationen, vor allem aus Nordafrika und z.B. Afghanistan. Das -> Konzept beschreibt Marie Luise Barkhoff in ihrer Bewerbung um den Rotary-Preis. Die Rheinische Post berichtete von der Preisverleihung am -> 28.01.2017.

Essen auf Rädern



Alle Infos

Speisepläne


Plakate

AWO-Projekte

Taschengeldbörse


Die Taschengeldbörse ist ein Angebot der AWO Hilden in Kooperation mit dem Jugendparlament und dem Seniorenbeirat.

Sie ist Anlaufstelle für .....

  • Jugendliche, die bereit sind, anderen zu helfen und sich damit ein wenig Taschengeld zu verdienen und für ...
  • Hildener Bürgerinnen und Bürger, die Unterstützung für kleinere Aufgaben in Haus und Garten wünschen.


Alle Infos gibt es auf der
->
Homepage

EFI = "Erfahrungswissen für Initiativen"


Fortbildung für ein bürgerschaftliches Engagement
Ziel des EFI-Programms ist,

  • das Erfahrungswissen älterer Menschen für Vorhaben und Projekte in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen zu gewinnen,
  • neue Verantwortungsrollen für ältere und jüngere Menschen in unserer Gesellschaft zu entwickeln,
  • ein positives Altersbild zu fördern, sowie
  • in allen gesellschaftlichen Bereichen den Dialog zwischen den Generationen und Kulturen zu stärken.

Die Ausbildung zum Senior-Trainer ermöglicht, Erfahrungswissen sinnvoll einzusetzen und bietet die Chance, in Eigenverantwortung Neues oder alt Bewährtes unter neuen Vorzeichen zu erproben, um eine Lebenssinn stiftende ehrenamtliche Aufgabe zu finden.
Alle Infos gibt es auf der
->
Hompepage

Leihgroßeltern


Jung und Alt zusammenführen: Die generationsübergreifenden Themen der AWO gehören wohl immer zu den interessantesten und "dankbarsten" Projekten. Ganz in diesem Sinne arbeitet das Projekt der "Leihgroßeltern" in Kooperation mit dem städtischen Familienbüro im "Stellwerk". Inzwischen absolvierten die ersten acht Leihgroßmütter und ein Leihgroßvater ihren Qualifizierungskurs.

Den Projekt-Flyer sehen Sie ->
hier



Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Hilden
Schulstraße 35
40721 Hilden

Redaktionsstand : 20. März 2017


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü